Was

Traunreut ist aufgrund seiner Lage im Bayerischen Molassebecken ein hervorragender Standort für ein geothermisches Kraftwerk. Mit der unter Traunreut gespeicherten Erdwärme werden wir zunächst Fernwärme für Traunreut und später auch Strom produzieren.

Nachdem in der ersten Projektphase die beiden Bohrungen abgeteuft und ausgiebig getestet wurden, wurden in einer zweiten Phase des Projektes der Thermalwasserkreislauf und das Fernwärmegebäude gebaut. Seit Februar 2014 wird nun Fernwärme in das Fernwärmenetz der Stadtwerke Traunreut eingespeist und erreicht dadurch sowohl private als auch Industrie-Kunden in Traunreut. Die Anlage ist so angelegt, dass eine maximale Leistung von 12 Megawatt thermisch erzeugt werden kann.

In der dritten Projektphase wird zusätzlich zur Wärmeerzeugung ein Kraftwerk zur Stromerzeugung mit einer Leistung von bis zu 5 Megawatt elektrisch errichtet werden. Die Stromerzeugung soll im Januar 2016 beginnen.

Hier finden Sie nähere Informationen zum geothermischen Kraftwerk Traunreut:

Allgemeine Informationen zum Thema Geothermie:

Informative Artikel zum Thema Geothermie:

© www.geothermie-traunreut.de
Diese Webseite ist nicht kompatibel mit dem Internet Explorer 6. Bitte führen Sie ein Browserupdate durch, oder folgen Sie diesem Link, um ein notwendiges Plug-In zu installieren. Warum ein Browserupdate notwendig ist, erfahren Sie hier.